Suche

balkan stories

Schlagwort

Renato Čiča

Die Stimme erheben

In Wien haben erneut Aktivisten und ehemalige Flüchtlinge gegen die unmenschlichen Zustände im Flüchtlingslager Vučjak bei Bihać in Bosnien demonstriert. Dort sind bekanntlich nicht einmal mehr Essens- und Trinkwasserversorgung sichergestellt. Die noch kleine Protestbewegung scheint langsam Fahrt aufzunehmen. Es mögen... weiterlesen →

#Jersmoljudi #BecauseWe’reAllPeople

People displaced by the Bosnian War are protesting against Bosnia’s treatment of refugees from Syria and other countries. They have written an open letter in which they detail their own experiences as refugees and call for refugees in Bosnia to... weiterlesen →

#Jersmoljudi. #WeilwirMenschensind

Ehemalige Flüchtlinge des Bosnienkriegs protestieren dagegen, wie schlecht Flüchtlinge aus Syrien und anderen Ländern in ihrer alten Heimat behandelt werden. Sie haben einen Offenen Brief geschrieben, in dem sie an ihr eigenes Schicksal erinnern und fordern, dass Flüchtlinge in Bosnien... weiterlesen →

Die Geschichten liegen auf der Straße

Balkan Stories feiert seinen zweiten Geburtstag. Aus dem ursprünglich privaten Projekt wird immer mehr eine Stimme vieler, die außerhalb des Balkan fast nie gehört werden. Ein "Alternativmedium" will dieser Blog aber nicht sein. Eigentlich mag ich ihn nicht, diesen Ausdruck... weiterlesen →

Die Hütte haben wir vollgekriegt

Die erste Lesung von Balkan Stories war ein ziemlicher Erfolg. Das Cafe III Linden haben wir vollgekriegt. Sitzplatz gab's keinen mehr. Das ist ein gutes Zeichen, auch bei einem relativ kleinen Lokal wie dem III Linden. Einige Interessierte haben aus... weiterlesen →

Balkan Stories ist ein Jahr alt

  Balkan Stories feiert seinen ersten Geburtstag. Vor genau einem Jahr ging die erste Geschichte auf diesem Blog online. Mehr als 100 sind es seitdem geworden und wie die wachsende Zahl der Leserinnen und Leser zeigt, sind es interessante Geschichten,... weiterlesen →

Kad je bio san

Sie sind aus dem gesamten deutschsprachigen Raum gekommen: 4.000 Menschen haben der ex-jugoslawischen Kultband Bijelo Dugme auf ihrem einzigen Österreich-Konzert an der Wiener Stadtgrenze zugejubelt. Für ein paar Stunden lebte der Traum von einem gemeinsamen Erbe wieder auf. Eine Spurensuche. Es... weiterlesen →

Das andere Österreich

Nach einem Herbst der Gastfreundlichkeit überbietet sich die heimische Politik in Überlegungen, wie sie Flüchtlinge abschrecken oder wenigstens zurückweisen kann. Für tausende freiwillige Helferinnen und Helfer ist das ein Schlag in die Magengrube. Entmutigen lassen sie sich nicht. Einer, der... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑