Suche

balkan stories

Schlagwort

Serbien

Avas Töchter

Eine Deutsch-Iranerin will ihre Töchter aus dem Iran nach Deutschland bringen. Sarajevo ist für sie Zwischenstation und erste und letzte Hoffnung. Laut österreichischer Regierung dürfte das gar nicht sein. Sie hat angeblich die Balkanroute geschlossen. Eine persönliche Reportage. "Dass es... weiterlesen →

Grenzerfahrung

Wie mein Gepäck am gleichen Tag zweimal kontrolliert wird. Und ich keine Ahnung habe, warum. Inspektor Andrić will es in Mali Zvornik von mir genau wissen. (Ist er überhaupt Inspektor? Wie sind die Ränge bei der serbischen Grenzpolizei? Wie ist... weiterlesen →

Die Party

Wie ich in Banja Koviljača in eine Party von Partizan-Fans gerate. Und ein phänomenales Pilzgericht probiere. Die Männer sitzen gebannt auf den Hockern und zwei Sesseln in Dagis Lokal. Sie fixieren den Flachbildschirm an der Decke. Was ist hier los,... weiterlesen →

Parada

Im ehemaligen Jugoslawien ist Matura-Zeit. In Banja Luka in Bosnien feiert man die Reifeprüfung der Gymnasiastinnen und Gymnasiasten öffentlich. Ihre Parade ist ein Spektakel, zu dem die halbe Stadt auf den Beinen ist. Sie haben es geschafft und das feiern... weiterlesen →

Auf dem Weg zum reichsten Mann Serbiens

Balkan Stories hat einen Menschen getroffen, der das Potential hat, zum reichsten Mann Serbiens zu werden. Oder zumindest die katastrophale Budgetlage des Landes zu lösen. Hier ist er. Ich weiß nicht, wie er heißt, wie alt er ist und wie... weiterlesen →

Beinahe Ausnahmezustand

Serbien hat ein Hooligan-Problem. Das hat dazu geführt, dass Samstagnacht die Polizei die Innenstadt von Beograd beinahe lahmgelegt hat. Und es ging nicht nur um ein Fußballspiel. Partizan gegen Crvena Zvezda - da ist Simmering gegen Kapfenberg nichts dagegen. Vor... weiterlesen →

Entdecken, staunen, lernen

Sie sind eine der wichtigsten Einrichtungen der Wissenschaftsvermittlung und für viele eine Art Einstiegsdroge in die (Weiter-)Bildung: Die Langen Nächte der Museen. Diese wunderbare Tradition hat sich auch in Beograd etabliert. Ein paar Impressionen. Für mich das Highlight der Langen... weiterlesen →

Die Hochzeit in der ewigen Baustelle

Er gilt als Traumlocation für Hochzeiten in Serbien. Und als Beograds ewige Baustelle. Der Hram Svetog Save, der Dom des Heiligen Sava. An ihm wird mit Unterbrechungen seit 1935 gebaut. Es ist erstaunlich, wie schnell die Hochzeitsgesellschaft aus drei Dutzend Leuten... weiterlesen →

Das brauch ich wirklich nicht

Das hat ein mutmaßlich jugendlicher Nationalist ins Stiegenhaus im Eingang meines Wohnhauses gekritzelt. Wohlgemerkt, ich lebe in Wien. Man kann mir beim besten Willen keine antiserbischen Ressentiments vorwerfen. Aber: Das brauch ich wirklich nicht. Mit dem gekritzelten serbischen Staatswappen hat... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑