Suche

balkan stories

Verfasser

chrisbaumgarten

Journalist.

Die drei Mülltonnen

Gerne würden die Regierungen in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens die drückende Armut verstecken. Das gelingt nicht. Zu groß ist sie, wie eine Reportage aus Beograd von Max Bitter zeigt. Die lackierten Pressspanplatten wirft der hagere Mann ungeduldig oder ärgerlich beiseite. Wieder... weiterlesen →

Ein Bild der Hoffnungslosigkeit

Dieses Foto zeigt die Hoffnungslosigkeit der jungen Menschen in Bosnien. Diese Menschen warten in Banja Luka auf den Bus in die Slowakei. Dort werden sie drei Monate lang in einer Fabrik arbeiten. Um 500 Euro im Monat. Es ist ein... weiterlesen →

Jugoslawien hat eine Hauptstadt. Das ist Wien.

Das Wien Museum beschäftigt sich mit den Erinnerungen der Gastarbeiter. Die Schau "Geteilte Stadt" widmet sich vor allem dem Blick der Menschen, die ab den 60-ern nach Österreich gekommen sind. Ergänzt wird sie mit einer Veranstaltungsreihe. Mittwochabend stand eine interessante... weiterlesen →

Markos Zweifel

Jahr für Jahr verlassen zehntausende junge Menschen Bosnien, Serbien und Kroatien. Sie hoffen, in der Fremde Arbeit zu finden. Die meisten wollen nach Deutschland. Einer dieser neuen Gastarbeiter ist Marko Bagarić aus Tomislavgrad in Bosnien. Der Sender DW Bosna i... weiterlesen →

Mit Freunden Grenzen überwinden

Auf der Buch Wien hat dieses Wochenende die aktuelle deutschsprachige Literatur und die des angrenzen Raums ein Fenster in die Welt geöffnet. Und gezeigt, wie Kultur und Kreativität Grenzen überwinden. Bücher sind Freunde. Sie wecken unsere Neugier, lassen uns an... weiterlesen →

Zato volim Beč

Darum mag ich meine Stadt. Sogar bei der Kommerzialisierung geht's bunt zu. So wie die Stadt ist. Und so eigen. Wo sonst gehen ein örtlicher deutschsprachiger Dialekt und die Sprache ohne Namen eine so zwanglose Mischung ein wie hier? Für... weiterlesen →

Wo sind die Migranten?

Am Donnerstag wird der neue Nationalrat angelobt. Fast kaum repräsentiert sind Migranten. Das zeichnet nicht nur ein ethnisch verzerrtes Bild der Bevölkerung. Vor allem zeigt es, dass Arbeiterinnen und Arbeiter politisch kaum vertreten sind. Es sind fünf von 183. So... weiterlesen →

Unas Prishtina

  Die Journalistin Una Hajdari hat mir ihr Prishtina gezeigt. Reportage einer kritischen Führung durch vergessene Utopien, verwehte Träume und neue Mythen. Der neue Kosovo muss sich zeigen. Mit Symbolen. Mit Gründungsmythos. Es darf kein Zweifel bestehen, dass die ehemalige... weiterlesen →

Die Geschichten liegen auf der Straße

Balkan Stories feiert seinen zweiten Geburtstag. Aus dem ursprünglich privaten Projekt wird immer mehr eine Stimme vieler, die außerhalb des Balkan fast nie gehört werden. Ein "Alternativmedium" will dieser Blog aber nicht sein. Eigentlich mag ich ihn nicht, diesen Ausdruck... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑