Suche

balkan stories

Schlagwort

Djurdjevdan

The Dark Side of Turbofolk

As far as music goes, there is no genre that is as big a business in former Yugoslavia as Turbofolk. Yet, even if you ignore commercialisation, it is a genre that has more than just one dark side to it.... weiterlesen →

Edo mit den Kugelschreibern

Er zählt zu den fixen Einrichtungen in Sarajevo: Edo, der fahrende Kugelschreiberhändler. Ihn kennen im Stadzentrum der bosnischen Hauptstadt alle. Seinen Namen kennen nur die wenigsten. Das liegt vielleicht daran, dass seine Überlebensstrategie nur allzu typisch ist für bosnische Misere,... weiterlesen →

Kad je bio san

Sie sind aus dem gesamten deutschsprachigen Raum gekommen: 4.000 Menschen haben der ex-jugoslawischen Kultband Bijelo Dugme auf ihrem einzigen Österreich-Konzert an der Wiener Stadtgrenze zugejubelt. Für ein paar Stunden lebte der Traum von einem gemeinsamen Erbe wieder auf. Eine Spurensuche. Es... weiterlesen →

The Day Music Lost Its Innocence

Nationalists don't just steal people's lives and whatever money they can get their hands on. Most of all they steal history and culture. They hijack and destroy it. One example is my favorite song from Ex-Yugoslavia. People here aren't just... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑