Suche

balkan stories

Schlagwort

Andrićgrad

Austausch auf der Uni

Ivo Andrić - der Autor, den und dessen Werk Nationalisten aller Couleurs in Ex-Jugoslawien am meisten verzerren. Balkan Stories-Leser haben in den vergangenen Jahren mehrere Beispiele zu lesen bekommen. Dem Thema hat sich auch ein Slawistik-Seminar auf der Uni Wien... weiterlesen →

Es ist nie derselbe Fluss

Mit ConVAKATary KONAK legt das internationale Wiener Künstlerkollektiv God's Entertainment eine dichte Performance vor, die sich an Ivo Andrićs Roman  Travnička Hronika (Wesire und Konsuln) anlehnt. Die Schau spielt mit Klischees und Projektionen, die die Frage aufwerfen, wie gültig Identitäten... weiterlesen →

Lass dir nichts von Emir erzählen

Sie nennt sich die "neueste Altstadt Europas" und soll dem Literaturnobelpriesträger Ivo Andrić gewidmet sein. Emir Kusturicas Prestigeprojekt im bosnischen Višegrad ist zum Symbol für den lockeren Umgang mit Geschichte geworden, mit dem in Ex-Jugoslawien Nationalisten ihre Ansprüche zu legitimieren... weiterlesen →

Geschichte erfinden mit der Jungen Welt

Das kleine linke deutsche Blatt "Junge Welt" hat mit einer Reportage über Andrićgrad ein Lehrbeispiel für nationalistischen Revisionismus  veröffentlicht. Den Text kann man so nicht stehen lassen. Es hätte eine großartige Reportage werden können. Gerd Schumann, Autor für die "Junge... weiterlesen →

Wo imaginierte Geschichte Zukunft verspricht

Keiner kennt Saša Stanišić. Die besten Nutten gibt's in Vietnam. Schuld ist die CIA. Reportage aus Višegrad, wo die einzige Hoffnung auf Zukunft in einer imaginierten Geschichte liegt. Es nieselt, als ich die Brücke betrete. Langsam, feierlich beinahe. Der glatte,... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑