Jahr für Jahr verlassen zehntausende junge Menschen Bosnien, Serbien und Kroatien. Sie hoffen, in der Fremde Arbeit zu finden. Die meisten wollen nach Deutschland. Einer dieser neuen Gastarbeiter ist Marko Bagarić aus Tomislavgrad in Bosnien. Der Sender DW Bosna i Hercegovina hat mit ihm gesprochen.

Marko kommen immer mehr Zweifel, ob es richtig war, seine Heimat zu verlassen. Das Leben in München liegt ihm nicht, sagt er in der Reportage von Ajdin Kamber.

Freiwillig gegangen ist er nicht: Zuhause hat er wie viele vor allem junge Menschen keine Arbeit gefunden.

In München hat er auf der Baustelle gearbeitet und mehrfach den Job gewechselt.

DW Bosna i Hercegovina ist die bosnische Redaktion des deutschen Senders Deutsche Welle.

Balkan Stories veröffentlicht diese Reportage mit freundlicher Genehmigung des Senders.