Suche

balkan stories

Monat

April 2018

Eine Stimme für Tausende

„Bečka perspektiva“ – „Wiener Perspektive“. So heißt ein neuer Song der bosnisch-wienerischen Sängerin Daša Andrić. Das Lied schildert die österreichische Hauptstadt aus Sicht von Studenten aus dem ehemaligen Jugoslawien.

Weiterlesen „Eine Stimme für Tausende“

Die Geschichte zweier Tempel

Sie stehen praktisch nebeneinander. Die orthodoxe Christ-Erlöser-Kathedrale und die Ferhadija-Moschee in Banja Luka. Beide sind Symbole, wie religiös aufgeladener Nationalismus zu Hass und Völkermord führt. Und wie lange Versöhnung dauert.

Weiterlesen „Die Geschichte zweier Tempel“

Es ist nie derselbe Fluss

Mit ConVAKATary KONAK legt das internationale Wiener Künstlerkollektiv God’s Entertainment eine dichte Performance vor, die sich an Ivo Andrićs Roman  Travnička Hronika (Wesire und Konsuln) anlehnt. Die Schau spielt mit Klischees und Projektionen, die die Frage aufwerfen, wie gültig Identitäten sind. Und lässt erfahren: Zenica ist überall.

Weiterlesen „Es ist nie derselbe Fluss“

Balkanska Piva

Laško aus Laško, Slowenien. Fotografiert in Sarajevo.

Why People From Sandžak Aren’t Really Bosnjaks

Muslims from Sandžak like to think of themselves as Bosnians and particularly as Bosnjaks. While there is a point to that, Balkan Stories has documented irrefutable evidence that proves: There is no way they are Bosnian.

Weiterlesen „Why People From Sandžak Aren’t Really Bosnjaks“

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑