balkan stories

Hund gegen Wölflein

Dieses Facebook-Video bringt die serbische Opposition zum Lachen. Und gibt ihnen unmittelbar vor den wichtigen Gemeinderatswahlen in Beograd einen dringend benötigten Motivationsschub.

Zwei Straßenhunde verbellen Wahlplakate mit dem Bild von Serbiens Präsident Aleksandar Vučić. So weit, so banal.

Würde Vučićs Namen dem nicht eine gewisse Komik geben. Vučić heißt auf Deutsch Wölflein. Für ein solches ist es vermutlich kaum ehrenhaft, von zwei Straßenhunden verbellt zu werden.

Und in der Sprache ohne Namen spricht man das Bellen des Hundes „Av“ aus. AV sind die Initialen von Aleksandar Vučić, die er als politisches Logo verwendet.

Aus diesem „AV“ hat die serbische Opposition im Vorjahr eine Art Schlachtruf gegen Vučić gemacht.

Zwei Straßenhunde verbellen also ein Wölflein mit dem Schlachtruf der serbischen Opposition.

Wenn wie im Beograder Wahlkampf praktische alle Medien auf Seiten der Machthaber stehen und die Opposition verschweigen, ist das die Art von Motivation, die man braucht.

Komisch ist’s obendrein.